Neue Inzidenzeinstufung „50-100“ ab Dienstag

Nachdem heute, 10.05., die Münchner 7-Tage-Inzidenz zum fünften Mal in Folge laut RKI die 100 nicht überschritten hat, gilt nach der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ab kommenden Dienstag, 11. Mai, 0 Uhr, wieder die Inzidenzeinstufung „50-100“.

Prsentation1

Im Einzelnen bedeutet das ab 11. Mai folgende Änderungen:

Kontaktfreier Sport mit maximal 5 Personen aus 2 Haushalten und in Gruppen von bis zu zwanzig Kindern bis 14 Jahren im Freien möglich.
Die Nutzung von Fitnessstudios ist unter freiem Himmel und für kontaktfreien Sport unter Beachtung der Kontaktbeschränkungen erlaubt. Die Regelungen zur Kontaktbeschränkung finden keine Anwendung auf vollständig gegen Corona geimpfte Personen ab Tag 15 nach der abschließenden Impfung sowie Genesene mit einem positiven PCR-Test, der mindestens 28 Tage und höchsten 6 Monate zurückliegt.


Neu: Zudem wird die Stadt im Rahmen des § 27 der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung („Weitere Öffnungsschritte“) am Montag mit Zustimmung des Gesundheitsministeriums eine Allgemeinverfügung erlassen, damit ab Mittwoch, 12. Mai, in München nach Maßgabe der staatlichen Rahmenkonzepte auch kontaktfreier Sport im Innenbereich sowie Kontaktsport unter freiem Himmel wieder möglich ist.

Näheres hierzu vermutlich ab morgen, Dienstag, hier an dieser Stelle. Sollte sich diese Ankündigung der Stadt so bestätigen, sind erste Online-Vorab-Buchungen für Kurse aus dem Freizeitsport- und Gesundheitssportbereich sowie für das Fitness-Center ab morgen, 11.05., ab 12 Uhr möglich.

Welche Kurse ab wann starten, entnehmen Sie bitte den Ankündigungen auf der Kursbuchungseite - teilweise werden Kurse weiterhin noch im Online-Format via ZOOM angeboten.

Für Angebote der Fachsportabteilungen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Abteilungen.

Beachten Sie, dass für Angebote des Kontaktsports Outdoor bzw. des kontaktfreien Sports Indoor aktuell tagesaktuelle Terstergebnisse vorliegen müssen, die der Übungsleiter kontrolliert. Eine einfache Methode, schnell die nächste Test-Station zu finden, ergibt sich hier: https://www.testen-muenchen.de/.

Das Rahmenhygienekonzept für den Sportbetrieb finden Sie ab morgen, 11.05., an dieser Stelle. Die Umsetzung dieses Konzepts ist zwingende Voraussetzung für alle weiteren Schritte.

Bereits Geimpfte oder Genesene:

Gibt es Trainer / Betreuer oder Mitglieder, die bereits zweimal geimpft sind und sind seit der Zweitimpfung bereits mindestens 14 Tage verstrichen, so ist der Impfnachweis oder eine entsprechende elektronische Bestätigung mitzuführen – ein Test ist dann nicht mehr notwendig.

Genesene müssen einen schriftlichen Nachweis oder ein elektronisches Dokument vorweisen, in dem bestätigt wird, dass eine zugrunde liegende Testung mittels PCR-Verfahren erfolgt ist und mindestens 28 Tage, aber höchstens 6 Monate zurückliegt.

Unabhängig von der Inzidenzeinstufung dürfen Genesene und vollständig Geimpfte im Outdoor-Bereich Sport treiben.

Sonstiges:

Ehegatten und Lebenspartner gelten jeweils als ein Hausstand, auch wenn sie keinen gemeinsamen Wohnsitz haben.

Pauschale Gruppenbegrenzungen wird es nicht mehr geben, sobald die weiteen Lockerungsschritte in Kraft treten. Spezifische Personenobergrenzen je nach räumlicher Kapazität und Sportstätte sind dann zu beachten. Näheres hierzu ist dem Rahmenhygienekonzept zu entnehmen.

Mehrere Gruppen pro Freifläche/Areal oder Halle sind erlaubt, allerdings müssen die Gruppen räumlich und funktional getrennt sein und dürfen die im Rahmenkonzept individuell festgelegte Personenobergenze nicht überschreiten. Nur den Mindestabstand zwischen den Gruppen einzuhalten ist NICHT erlaubt. Die Flächen müssen eindeutig und nachhaltig voneinander abgregent sein (Absperrungen, Barrieren etc.).

Der Trainer kann auch parallel mehrere Gruppen zeitgleich anleiten, sofern er die Gruppen kontaktlos leitet.

Der Aufenthalt auf der Sportanlage oder im Gebäude ist ausschließlich zur Ausübung des Sports erlaubt.

Aus infektionsschutzfachlichen Gründen werden zudem "feste, gleichbleibende Trainingsgruppen" empfohlen. Unter "festen Trainingsgruppen" versteht man die im organisierten Sportbetrieb vorhandenen Mannschaften, Kursgruppen etc. - der Trainingsbetrieb in losen, nicht auf einen klar definierten Personenkreis beschränkten Gruppen ist nicht zulässig.

Sinkt die 7-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter den nächsten Schwellenwert, treten dort ab dem übernächsten Tag nach Bekanntgabe durch die Stadt München und Genehmigung durch das Gesundheitsministerium weitere Lockerungsschritte in Kraft. Wird ein Wert der 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten, erfolgen nach derselben Ankündigungsstrategie Verschräfungen. In dieser Bekanntmachung ist der erste Geltungstag (frühestens der Tag nach der amtlichen Bekanntmachung) anzugeben. Die Stadt München veröffentlicht dies auf ihrer Homepage: https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtinfos/Coronavirus-Fallzahlen.html#Inzidenz