Gestern Abend wurde von den Verantwortlichen des Bavaria Motels in München-Freiham ein Satz Trikots an die Herrenmannschaft des ESV Neuaubing übergeben.

Trikotuebergabe2

Vom Bavaria Motel waren Herr Roger Himmelstoß (Hotel Manager) und Herr Christian Hirschberger (Restaurant Manager) anwesend.

Von offizieller Seite des ESV Neuaubing standen Olaf Butterbrod (Abteilungsleiter Fußball), Alexander Hänsel (stellvertretender Abteilungsleiter Fußball) und Christian Brey (Vizepräsident) zur Verfügung.

Trikotuebergabe1

Das Bavaria Motel, in Betrieb seit März 2015, liegt strategisch ideal in München-Freiham an den Autobahnen A96 und A99 und ist von der S-Bahnstation Freiham nur eine Gehminute entfernt. Das Hotelangebot ist clever durchdacht und bietet eine hochwertige Ausstattung zu günstigen Preisen. Ideal für München-Besucher sowie Außendienstler, die beruflich in München unterkommen müssen oder Unternehmen, die im Münchener Westen angesiedelt sind und Gäste beherbergen wollen.

Wir freuen uns, die Partnerschaft mit dem ESV Neuaubing mit Leben zu füllen und unseren bescheidenen Beitrag zur Integration der neuen Mitbürger zu leisten.

Der ESV Neuaubing sorgte im vergangenen Jahr bundesweit für positive Schlagzeilen. Damals meldete der Verein die erste Integrationsmannschaft Bayerns im Spielbetrieb des Bayerischen Fußball-Verbandes an. Im vergangenen Winter kam eine zweite Mannschaft hinzu. Derzeit sind rund 50 Flüchtlinge und Einheimische für den ESV Neuaubing aktiv, die Mannschaften haben sich in ihren Ligen längst etabliert und – viel wichtiger – zeigen, wie einfach der Sport die Integration von neuen Mitbürgern macht. Die meisten Geflüchteten unter den Spielern leben in den Unterkünften Mainaustraße und Centa-Hafenbrädl-Straße, also in unmittelbarer Nachbarschaft des Vereins – und des Bavaria Motels.