Der ESV Neuaubing wird um eine Facette reicher: das gesetzte Ziel, als einer der größten Sportvereine Bayerns ein sportlich-gesellschaftlicher Anker im Münchner Westen und auch bayernweit zu sein, wird mit einem Pilotprojekt untermauert: als erster bayerischer Sportverein meldet der ESV eine Flüchtlingsmannschaft als offizielle 1. Herrenmannschaft zum organisierten Ligaspielbetrieb des Deutschen Fußball-Bundes für die Saison 2015/2016.

Nach dem Freundschaftspiel am 18.08.2015 auf dem ESV Gelände gegen unseren Nachbarverein SV Aubing gehts am 30.08.2015 mit dem ersten Ligaspiel bei TSG Pasing München um Punkte in der Meisterschaft. Die Jungs haben bereits gezeigt, dass sie eine tolle Truppe sind, die harmonieren und auch individuell technisch versiert sind. Die Stimmung ist gut, die Motivation groß.

Um so ein Projekt durchzuführen, bedarf es nicht nur begeisterter Spieler, sondern auch eines Teams hinter dem Team: Mit Olaf Butterbrod, Initiator des Projekts, wurde ein engagierter und motivierter Trainer gefunden. Herr Butterbrod hat vor dreieinhalb Jahren in seiner Freizeit begonnen, mit jungen Flüchtlingen Fußball zu spielen. Schnell sprach es sich herum, immer mehr Interessenten erschienen zum Training. So konnten bald Freundschaftsspiele gegen andere Mannschaften ausgetragen werden.

Daraufhin wurde der Entschluss gefasst, das Angebot vereinsmäßig zu strukturieren. Der ESV Neuaubing und Herr Butterbrod nahmen sich gemeinsam dieser Herausforderung an. Um das Angebot innerhalb eines Vereins zu organisieren, braucht es nicht nur einen Trainer und techn. Leiter, sondern auch finanzielle Unterstützung. Mitgliedsbeiträge der neuen Kicker sowie die Kosten der Anmeldung am Spielbetrieb und laufende Kosten werden von der Findelkind Sozialstiftung aufgebracht und gefördert. Eine Spende von 5.000,00 Euro zeigt den Stellenwert dieses Projekts. Hierfür ein herzliches Dankeschön!

Wir wünschen der Mannschaft im laufenden Spielbetrieb viel Spaß und Erfolg.

 2015 08 Mannschaftsbild

Die aktuelle Mannschaft des ESV Neuaubing in der Liga-Spielsaison 2015/16.

 

 1 2015 08 Scheckuebergabe Herr Strasser von der Findelkind-Stiftung mit zwei ESV Spielern bei der Scheck-Übergabe.

 2015 08 Gruppenfoto

v.l.: Her Kriesel, Herr Sauerer, Frau Mosch, Herr Brey, Herr Strasser (Geschäftsführer Findelkind-Sozialstiftung), Herr Burger (Präsident ESV Neuaubing), Herr Butterbrod sowie zwei Spieler des ESV Neuaubing

 

(siehe Artikel in der Süddeutschen Zeitung)

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/amateurfussball-muenchner-klub-meldet-fluechtlingsmannschaft-zum-spielbetrieb-1.2613677