Inzwischen sind die meisten Corona Regelungen weggefallen. Es bleiben allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen auf freiwilliger Basis. So entfällt beispielsweise die generelle Maskenpflicht in den Sporträumen bzw. für Begleitpersonen, die beim Training oder Sportbetrieb mit anwesend sind. Allerdings gilt die Aufforderung, soweit als möglich, individuelle Schutzkonzepte zu entwickeln. Die Fallzahlen geben dazu auch Anlass.

Aus diesem Grund gelten zum Schutz der Mitglieder und Mitarbeiter/Trainer etc. aktuell folgende Regelungen:

  • Wir werden im ESV aufgrund des Hausrechts vorerst bis zum 01.05.2022 eine Maskenpflicht im Foyer, Treppenhaus und in den Umkleiden (also auf allen Laufwegen außerhalb der jeweiligen Sporträume) aussprechen – insbesondere vor dem Hintergrund, dass zu Stoßzeiten das Foyer extrem hoch frequentiert ist und sich dort zahlreiche Kinder und Mütter im Vorfeld oder Nachgang der Sportstunden aufhalten. Beispielsweise ist eine Maskenpflicht zwischen den einzelnen Geräten im Fitness-Center nicht mehr vorgeschrieben.
  • Zuschauer: für Zuschauer an Wettkämpfen gilt weiterhin eine Maskenpflicht, auch beim Aufenthalt in den jeweiligen Sportstätten. Hiervon ausgenommen sind die Begleitungen/Eltern von Kindern im Rahmen von Eltern-Kind-Stunden, bei denen die Begleitpersonen Teil der Sportstunde sind.
  • Inzwischen dürfen auch wieder Ungeimpfte ungetestet am Sportbetrieb indoor und outdoor teilnehmen, die verpflichtende 3G-Regel entfällt – dennoch empfehlen wir weiterhin allen Mitgliedern, die 3G-Regel einzuhalten.
  • Zudem gilt, dass, wo immer möglich, die Abstände untereinander weiterhin eingehalten werden.
  • Personenobergrenzen für die jeweiligen Sportstätten entfallen und sind aufgehoben.