Ein Gastkommentar von Jörg Krause:

Am 6. Spieltag mussten wir auf die neueste Kegelbahn in München, zum TSV Milbertshofen. Ein wenig Vorfreude, auf einer nagelneuen Bahn zu spielen, die erst im September eingeweiht worden war, schwang aber mit, als wir uns den erwartet starken Gegnern stellen mussten.

Ein wenig taktische Planung ist im Vorfeld nötig, um zu wissen wer gegen wen gesetzt wird, um „das Ding zu gewinnen“ und natürlich die Tagesform. Es wurde wieder erwartend ein spannender Kampf.

Der 2 Holz Vorsprung, von Erich und Ulrich herausgespielt, war kein Polster zum Ausruhen für Franz und Jörg. Jörg hielt mit 1:1 dagegen, während Franz mit 2 starken ersten Bahnen seinem Gegner 60 Holz und 2 SP abnehmen konnte.

Dann machte der Gegner einen taktischen Wechsel und ließ einen starken Ersatz auf die Bahn kommen. Der erspielte auch gleich die ersten Satzpunkte, ebenso Jörgs Gegner, der den 3. Satz zum 2:1 gewann. Nun war klar, einer der beiden musste gewinnen, und wir hatten nur noch 32 Holz Vorsprung. Jörg  sein Gegner spielte starke 139 und nahm uns 8 Holz, während es bei Franz nicht gut anlief und er in den Vollen ebenfalls schon 10 Holz verlor. Auch in den Räumern wurde es immer knapper, aber die Nerven behielten wir und gewannen am Ende mit 5 Holz und einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

Endstand 2022 : 2027

Erich 513

Ulrich 507

Franz 503

Jörg 504