Für unsere 1. ging es heute nach Haimhausen.

Zwar war die erste Mannschaft im Grunde genommen „durch“ aber wollten auch hier ihre Spielfreudigkeit unter Beweis stellen. Jedoch mit dem Heimvorteil der Haimhausener war es eher schwierig, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Gleich in der ersten Paarung (Ralph Müller-Hollweck und Jörn Seydel) mussten unsere Jungs trotz der 500-Marke die ersten beiden MP abgeben: Ralph: 517 : 550 und 1:3 SP und Jörn: 505: 513 und 2:2 SP.

In der 2. Paarung hatte Tobias Krause eine super Ergebnis von 548 Holz aber einen starken Gegner mit 583 Holz. Dennoch Klasse gespielt, zumal er mit 2:2 SP das Zepter sich während des gesamten Spiels nicht aus der Hand nehmen ließ.

Korbinian mit 524 : 496 Holz und 3:1 SP holte für uns den 1. MP.

Jetzt lag das Endergebnis bei unserer letzten Paarung Jens Enskat und Peter Schmidtke. Konnten die bei einem Zwischenstand von -48 Holz noch was ausrichten? Machbar war es.

Jens, anknüpfend an das letzte Heimspiel, holte heute mit einem nervenaufreibenden Durchgang am Ende mit 547 : 543 Holz und 2:2 SP den MP. Jedoch bei Peter hatte der Gegner heute mehr Nervenstärke und holte mit 518 : 506 und 3:1 SP den MP für Haimhausen.

Endstand: 3147 : 3203 Holz, 2:6 SP = 0 TP