Oberammergau Am Samstag, 06.04.2019 fand in Oberammergau der Coach- und Kampfrichteranwärterlehrgang statt. Der Coach-Lehrgang dient zum Erhalt der Coach-Lizenz, mit der man seine Athleten auf Wettkampfturnieren betreuen und offiziell als Coach an der Wettkampffläche betreuen und coachen darf. Die Kampfrichter-Anwärter-Lizenz ermöglicht zukünftige Einsätze als Kampfrichter bei einem Wettkampfturnier, sofern man den Prüfungs-Einsatz zum Kampfrichter besteht. Darüber hinaus gibt es für den Kampfrichter-Anwärter-Lehrgang aber auch wertvolle Theorie-Punkte für die Dan-Prüfung, sodass wir einen solchen Lehrgang zur internen Voraussetzung für die Teilnahme an einer Danprüfung gemacht haben. Erfreulich ist, dass wir ein recht großes Team zum Lehrgang nach Oberammergau schicken konnten. So ging es für unsere Schwarzgurt-Anwärter Rahmat und Murssal Sultani, Nihat Uddin , Kristian Krnjic, Lucie Feigl, Felix und Lena Stillkrauth, sowie für unsere Schwarzgurte/Trainer Thomas Stillkrauth (1. Dan), Andreas Hundt (1. Dan) und Peter Cheaib (2. Dan) auf nach Oberammergau. Peter war jahrelang selbst Nationalkadermitglied im Vollkontaktbereich und auch als Bundesstützpunkttrainer und Coach aktiv, da jedoch das Erfordernis der Coach-Lizenz erst in den letzten Jahren eingeführt worden war, nahm auch er an dem Lehrgang teil. Vormittags wurde den Lehrgangsteilnehmern vom Referenten und Kampfrichter-Obmann Abdullah Ünlübay Theorie und Regeländerungen vermittelt. Zum Abschluss erhielten alle Teilnehmer ihre Coach-Lizenz. Nach der Mittagspause mussten die Kampfrichter-Anwärter noch eine Prüfung schreiben, deren Bestehen die Voraussetzung für den Erwerb der Lizenz ist. Inzwischen sind auch die Ergebnisse eingetroffen und es stellt sich heraus, dass alle unsere Sportler sehr gute Ergebnisse erzielten und ihre Lizenz erhalten haben.