2012 01 84  2012 01 83

 

Umbau / Erweiterung Fitness-Center

Liebe Mitglieder,

der Umbau des ehemaligen Sauna-/Schwimmbad-Bereichs steht unmittelbar bevor, bringen Sie sich hier auf den aktuellen Stand bzgl.

Bei Fragen zögern Sie bitte nicht, die Geschäftsstelle oder Spartenleitung Kraft & Fitness zu kontaktieren.

 

Der Bereich "Kraft- & Fitness" des ESV Neuaubing bietet ein weitgefächertes Fitnessangebot an. Individuelle Trainingspläne und -programme sollen jedem einzelnen Mitglied gerecht werden und dessen Bedürfnisse und Zielvorstellungen befriedigen werden. Ganz egal ob es sich um Reha-/Präventionstraining, gesundheitorientiertes Kraft- und Ausdauertraining oder leistungsbezogenes Fitnesstraining handelt.

Unsere lizenzierten Übungsleiter nehmen sich Ihrer Wünsche an und begleiten Sie auf dem Weg hin zur Erreichung der gesteckten Ziele.

Vorteile und Ziele des regelmäßigen Krafttrainings

Präventive Ziele

  • Erhalt und Verbesserung der Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit des Stütz- und Bewegungsapparates.
  • Verringerung des Verletzungs- und Verschleißrisikos im Alltag und im Sport.
  • Stabilisierung des passiven Bewegungsapparates - Erhöhung der Festigkeit und Belastbarkeit von Sehnen, Bändern, Knorpel und Knochen.
  • Vorbeugung gegen Rückenbeschwerden, Haltungsschwächen, Osteoporose, arthrotische Veränderungen, muskuläre Dysbalancen, Beschwerden am Bewegungsapparat.
  • Kompensation der Kraftabnahme im Altersgang und einer erhöhten orthopädischen Belastung aufgrund einer Körpergewichtszunahme mit fortschreitendem Alter.
  • Kompensation bei Sportarten mit einseitigem Training, dadurch Vorbeugung gegen Verletzungen und vorzeitige Abnutzungserscheinungen.
  • Erhalt der Autonomie im Alter.
  • Je nach Trainingsprogramm ggf. auch Schutzeffekte für das Herz-Kreislauf-System wie z. B. Senkung der Ruheherzfrequenz und positive Effekte auf den Blutfettspiegel.

Rehabilitative Ziele

  • Beschleunigung der Rehabilitation nach Verletzungen oder operativen Eingriffen am Bewegungsapparat, z. B. Bandscheibenvorfällen, Knochenbrüchen, Bänderrissen.
  • Verringerung bzw. Vermeidung von Beschwerden und funktionellen Einbußen bei chronisch oder latent auttretenden Beschwerden am Bewegungsapparat wie z. B. Rückenschmerzen und Kniebeschwerden.
  • Rascher Wiederaufbau der Leistungsfähigkeit nach beschwerde- und verletzungsbedingten Ruhephasen.

Leistungssteigerung

  • Kraftzuwachs - eine gute Kraftfähigkeit ist eine wichtige Grundlage für die Leistungsoptimierung in den meisten Sportarten.
  • Kompensation nicht speziell trainierter Muskelgruppen bei Sportarten mit einseitigen Kraftbeanspruchungen.
  • Verbesserung der allgemeinen Fitness.
  • Verbesserung der Durchblutung durch eine gesteigerte Anzahl an Kapillaren (kleinste Blutgefäße im Körper).
  • Verbesserung der Koordination bzw. der Körperkontrolle durch genauere Ansteuerung der Muskeln. Durch die bessere intra- und intermuskuläre Koordination sinkt der Energiebedarf im Muskel.

Körperformung

  • Aufbau von Muskelmasse. Profilierung der Muskulatur und Körperformung/ Bodyshaping.
  • Straffung des Körpers.
  • Verringerung des Körperfettanteils.
  • Bei Untergewicht Steigerung des Körpergewichts durch Muskelzuwachs, bei Übergewicht in Kombination mit einer Emährungsumstellung Gewichtsreduktion.

Psychische Effekte

  • Steigerung von Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl.
  • Entwicklung von Körperbewusstsein und Verbesserung der Körperwahrnehmung.
  • Verbesserung der Stimmung und des Wohlbefindens.
  • Abbau von Stress-Symptomen.